DE

Dinkelbrötli mit Emmentaler-AOP-Kürbiskernkruste

Zutaten

  • 500 g Dinkelmehl, weiss oder Ruch
  • 2 TL Trockenhefe
  • 2 TL Honig
  • 300–400 ml Mineralwasser (temperiert)
  • 1 TL Meersalz
  • 50 g Kürbiskerne, gehackt
  • 50 g geriebener Emmentaler AOP (Réserve)

Rezeptinfo

  • Vorbereitung: 30 Minuten, Zubereitung: 20 Minuten backen
  • 4 Personen
  • 10 Stücke

Dinkelbrötli mit Emmentaler-AOP-Kürbiskernkruste

Rezeptinfo

  • Vorbereitung: 30 Minuten, Zubereitung: 20 Minuten backen
  • 4 Personen
  • 10 Stücke

Zutaten

  • 500 g Dinkelmehl, weiss oder Ruch
  • 2 TL Trockenhefe
  • 2 TL Honig
  • 300–400 ml Mineralwasser (temperiert)
  • 1 TL Meersalz
  • 50 g Kürbiskerne, gehackt
  • 50 g geriebener Emmentaler AOP (Réserve)
dinkelbrotli

Zubereitung

Für den Vorteig 50 g Mehl, Hefe, Honig und 100 ml Mineralwasser in einer Schüssel glatt rühren. Zugedeckt 30 Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen, bis der Vorteig Blasen wirft.

Restliches Mehl mit Salz mischen. Vorteig und restliches Wasser beifügen, zu einem Teig zusammenfügen, kräftig kneten. Mit einem feuchten Tuch bedeckt 2 Stunden auf das Doppelte gehen lassen. Oder in einen Tiefkühlbeutel geben und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Vor dem Formen Teig nochmals kurz durchkneten. In Portionen von 70–80 g teilen. Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu Kugeln formen. Mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Mit einer scharfen Klinge kreuzweise einritzen.

Teiglinge mit Wasser besprühen, mit Kürbiskernen und Emmentaler AOP dicht bestreuen. Bei Raumtemperatur 60 Minuten aufgehen lassen. Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Brötchen in der Mitte des Ofens ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Mit Honig und Butter servieren.

Tipp: Hefeteige aus Dinkelmehl sind sehr elastisch, deshalb werden die Brötchen eher flach.