Käse-Terrine mit Aprikosensenf - Emmentaler AOP
DE

Käse-Terrine mit Aprikosensenf

Zutaten

  • 25 g Pinienkerne
  • 25 g getrocknete Aprikosen
  • 150 g rezenter Emmentaler AOP
  • 100 g Magerquark
  • 2 EL trockener Sherry
  • 1 dl Rahm
  • 2 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingelegt
  • Cayennepfeffer
  • Salz, Pfeffer
  • ca. 100 g dünne Emmentaler AOP Scheiben
  • 50 g getrocknete Aprikosen
  • 3 EL Senf
  • 1 EL Honig

Rezeptinfo

  • 30 Minuten, plus 3 Stunden zum Festwerden
  • 5 Personen

Käse-Terrine mit Aprikosensenf

Rezeptinfo

  • 30 Minuten, plus 3 Stunden zum Festwerden
  • 5 Personen

Zutaten

  • 25 g Pinienkerne
  • 25 g getrocknete Aprikosen
  • 150 g rezenter Emmentaler AOP
  • 100 g Magerquark
  • 2 EL trockener Sherry
  • 1 dl Rahm
  • 2 Blatt Gelatine, in kaltem Wasser eingelegt
  • Cayennepfeffer
  • Salz, Pfeffer
  • ca. 100 g dünne Emmentaler AOP Scheiben
  • 50 g getrocknete Aprikosen
  • 3 EL Senf
  • 1 EL Honig
59_pola_kaese_terrine_aprikosensenf-ba7e4793

Zubereitung

Eine Terrinenform (ca. 0,5 l Inhalt) mit Klarsichtfolie auslegen. Pinienkerne in einer Bratpfanne ohne Fett rösten. Aprikosen klein würfeln. Emmentaler AOP fein reiben.

Magerquark mit Sherry, Aprikosen, Pinienkernen und geriebenem Käse vermengen.

Rahm mit abgetropfter Gelatine in eine kleine Pfanne geben. Unter Rühren leicht erwärmen, bis sich die Gelatine auflöst. Zügig unter die Käse-Quarkmischung rühren. Masse kräftig würzen.

Terrinenboden mit 1/3 der Käsescheiben auslegen. Die Hälfte der Käsemasse darauf streichen, mit Käsescheiben belegen. Restliche Masse einfüllen und mit übrigen Käsescheiben belegen. Terrine mindestens 3 Stunden kühl stellen.

Aprikosen in Streifen schneiden, mit 1 dl Wasser aufkochen, ca. 30 Minuten quellen lassen. Senf und Honig zufügen und nicht zu fein pürieren. Ausgekühlt mit der Terrine servieren.