DE

Kichererbsen-Suppe mit Brotcroûtons

Zutaten

  • 200 g Kichererbsen
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 grosse Dose Tomaten (800 g)
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 2 dl Bouillon
  • Salz, Pfeffer
  • 175 g rezenter Emmentaler AOP
  • 4 Scheiben Brot

Rezeptinfo

  • 20 Minuten Zubereitung, plus 30 Minuten Kochzeit, plus 8 Stunden zum Einweichen
  • 4 Personen

Kichererbsen-Suppe mit Brotcroûtons

Rezeptinfo

  • 20 Minuten Zubereitung, plus 30 Minuten Kochzeit, plus 8 Stunden zum Einweichen
  • 4 Personen

Zutaten

  • 200 g Kichererbsen
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 grosse Dose Tomaten (800 g)
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 2 dl Bouillon
  • Salz, Pfeffer
  • 175 g rezenter Emmentaler AOP
  • 4 Scheiben Brot
61_pola_kichererbsen_suppe_brotcroutons-179fc8d3

Zubereitung

Kichererbsen in kaltem Wasser über Nacht einweichen. Anderntags die Hülsenfrüchte mit frischem Wasser bedeckt während ca. 60 Minuten weichkochen, abtropfen lassen.

Rosmarinnadeln von den Stängeln streifen und fein hacken. Knoblauch fein hacken. 2 Esslöffel Öl erhitzen. Rosmarin und Knoblauch darin andünsten. Kichererbsen, Tomaten, Tomatenpüree und Bouillon zufügen. 30 Minuten köcheln. Einen Teil der Suppe mit dem Stabmixer pürieren, evtl. mit etwas Wasser verdünnen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Emmentaler AOP in ca. 1 cm grosse Würfeli schneiden. Brotscheiben in etwas grössere Würfel schneiden. Brotwürfe im restlichen Öl knusprig braten.

Suppe in Teller anrichten, mit Käse- und Brotwürfel bestreuen.

Tipp: Getrockneten Kichererbsen mit 2 Dosen gekochter Kichererbsen ersetzen.