DE

Offenes Coq-au-vin-Raviolo mit EMMENTALER AOP SURCHOIX-Haselnuss-Ragout

Zutaten

  • 4 Pouletschenkel
  • Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Karotten
  • ¼ Sellerie
  • 1 Weisser Lauch
  • ¼ Wirz
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Fl. Pinot Noir
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Senfkörner
  • 4 EL Weissmehl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Handvoll Champignon, geviertelt
  • 1 Stängel Rosmarin
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Nelken
  • Ca. 1.5 L Hühnerbouillon
  • 50 g Butter
  • 50 g Piemontesische Haselnüsse geröstet
  • 200 g Emmentaler AOP Surchoix, in kleine Würfel geschnitten
  • 8 Lasagneblätter, gekocht
  • Sauerrahm
  • Basilikum
  • Salz und Pfeffer

Rezeptinfo

  • Coq au vin ca. 2.5h (plus 12 Stunden marinieren am Vortag)
  • 4 Personen

Offenes Coq-au-vin-Raviolo mit EMMENTALER AOP SURCHOIX-Haselnuss-Ragout

Rezeptinfo

  • Coq au vin ca. 2.5h (plus 12 Stunden marinieren am Vortag)
  • 4 Personen

Zutaten

  • 4 Pouletschenkel
  • Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Karotten
  • ¼ Sellerie
  • 1 Weisser Lauch
  • ¼ Wirz
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Fl. Pinot Noir
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Senfkörner
  • 4 EL Weissmehl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Handvoll Champignon, geviertelt
  • 1 Stängel Rosmarin
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Nelken
  • Ca. 1.5 L Hühnerbouillon
  • 50 g Butter
  • 50 g Piemontesische Haselnüsse geröstet
  • 200 g Emmentaler AOP Surchoix, in kleine Würfel geschnitten
  • 8 Lasagneblätter, gekocht
  • Sauerrahm
  • Basilikum
  • Salz und Pfeffer
Vorschaubild_Ivo_Adam_Urtyp

Zubereitung

Pouletschenkel halbieren, Haut abziehen. Zusammen mit den in kleine Würfelchen geschnittenem Gemüse, Knoblauch und Senfkörner im Rotwein 12-24 Stunden im Kühlschrank beizen. Die Pouletteile herausnehmen, trockentupfen, salzen, einmehlen und in Olivenöl kurz und stark anbraten. Poulet aus Pfanne herausnehmen.

Gemüse aus Wein sieben, im Bratöl vom Poulet anbraten, mit dem Tomatenmark anrösten. Mit einem Drittel des Weins ablöschen, einkochen bis das Gemüse «anhockt». Diesen Vorgang noch zweimal wiederholen (das ist etwas aufwändig, lohnt sich aber geschmacklich!).

Poulet, Champignon, Rosmarin, Lorbeer und Nelken dazu geben und mit kalter Hühnerbouillon aufgiessen, bis alles knapp bedeckt ist. Aufkochen und auf kleiner Stufe halb zugedeckt 45 Minuten köcheln. Leicht auskühlen lassen, das Fleisch vom Knochen lösen und auseinander pullen.

Butter schmelzen und leicht bräunen, von der abgesetzten Molke trennen und leicht auskühlen lassen (Beurre noisette). Die Haselnüsse grob brechen und mit den Emmentalerwürfel in die braune Butter geben.

Anrichten: Das gepullte Fleisch mit Gemüse und etwas Saft erhitzen und zwischen den gekochten und erwärmten Teigblätter anrichten. Das Emmentaler-AOP-Haselnuss-Ragout darüber geben, mit Sauerrahm und Basilikumblätter garnieren, abschmecken.