Spinatkuchen - Emmentaler AOP
DE

Spinatkuchen

Zutaten

  • Kuchenblech oder Springform 24-26 cm Ø
  • 750 g Spinat
  • Salz
  • 50 g Pinienkerne
  • 3 Eier
  • 150 g geriebener Emmentaler AOP
  • 250 g Halbfettquark
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Thymian
  • Pfeffer
  • 50 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
  • 1 Päckli Strudelteig, 120 g
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Paniermehl

Rezeptinfo

  • 40 Minuten, plus 50 Minuten zum Backen
  • 5 Personen

Spinatkuchen

Rezeptinfo

  • 40 Minuten, plus 50 Minuten zum Backen
  • 5 Personen

Zutaten

  • Kuchenblech oder Springform 24-26 cm Ø
  • 750 g Spinat
  • Salz
  • 50 g Pinienkerne
  • 3 Eier
  • 150 g geriebener Emmentaler AOP
  • 250 g Halbfettquark
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Thymian
  • Pfeffer
  • 50 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
  • 1 Päckli Strudelteig, 120 g
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Paniermehl
31_pola_spinatkuchen-23ce7308

Zubereitung

Spinat in viel kochendes Salzwasser geben, kurz aufkochen. In ein Sieb schütten, Spinat in eiskaltem Wasser abschrecken, sehr gut ausdrücken und grob hacken. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten. Eier verquirlen, mit Emmentaler AOP und Quark vermischen. Knoblauch dazupressen, mit Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Tomaten klein schneiden, mit Spinat und Pinienkerne zum Guss geben und gut vermischen.

Kuchenblech leicht einfetten. Ein Teigblatt mit Öl bestreichen und in das Blech legen. Nacheinander alle Teigblätter mit Öl bestreichen und leicht versetzt aufeinander legen. Boden mit Paniermehl bestreuen. Spinatmasse einfüllen. Überhängender Teig locker über den Spinat klappen.

Spinatkuchen im unteren Teil des 200 Grad heissen Ofens 40-50 Minuten backen.