fbpx

Zoe Torinesis Sablés mit Emmentaler AOP Käse und Rosmarin

  • Recipe icon
Zutaten
Zutaten für

Hinweis

Die Zutatenmengen sind nun umgerechnet und sinnvoll auf-/abgerundet. Bitte beachten Sie: Mengen im Text sowie die Koch- und Backzeiten wurden nicht automatisch angepasst.

  • Butter, gewürfelt
  • gereifter Emmentaler AOP, fein gerieben
  • helles Dinkelmehl
  • Eiweiss
  • Salz
  • Muskatnuss
  • frischer Rosmarin, gehackt
  • Etwas Fleur de Sel zum Bestreuen
  • Eine Handvoll Rosmarinspitzen zum Garnieren

Star des Gerichts

Emmentaler AOP Réserve/Surchoix

Zubereitung

Für ca. 24 Stück

  1. Butter, Emmentaler AOP, Dinkelmehl, Eiweiss, Salz, Muskatnuss und gehackten Rosmarin nur kurz verkneten, bis ein homogener Teig entstanden ist.
  2. Teig zu einer Rolle von 25 cm mit ca. 5 cm Durchmesser formen, in Frischhaltefolie einwickeln und für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  4. Teigrolle in 1 cm dicke Scheiben schneiden, Guetzli auf den Backblechen auslegen. Mit etwas Fleur de Sel bestreuen und mit Rosmarinspitzen garnieren.
  5. Die einzelnen Bleche 10-12 Minuten backen, bis die Ränder der Sablés goldbraun sind.
  6. Auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.
«e Guete»
Monika_Boesch
«Fein gehobelter Emmentaler AOP Höhlengereift macht sich bestens in einem "höhlisch-guten" Cheeseburger: im luftigen Urdinkelbrötli mit einer Tomatenscheibe, ein paar Röstzwiebeln und einem Löffel Crème fraîche.»
Monika Bösch, Käsesommelière, GenussImpuls GmbH

MEHR REZEPT-IDEEN

Champignons im Spinatbett

  • Recipe icon

Spargeln mit Emmentalersauce

  • Recipe icon
  • Recipe icon

Suche

Was möchten Sie finden?

Schnelleinstieg