Typisch Emmentaler AOP

Wie kommen die Löcher in den Käse?

Der Emmentaler AOP ist nicht nur berühmt für seinen einzigartigen Geschmack, sondern auch für seine typischen, grossen Löcher. Doch wie kommen die Löcher eigentlich in den Käse?

Die Löcher im Käse entstehen während der Reifung der Käselaibe: Emmentaler-AOP-Laibe werden mindestens 120 Tage zuerst im Gärkeller und anschliessend im Lagerkeller natürlich gereift. Durch die Temperatur im Gärkeller (ca. 22 °C) wird die natürliche Propionsäuregärung durch gute Bakterien im Käseteig ausgelöst. Dabei entsteht Kohlensäuregas, welches sich an verschiedenen Stellen im Käseteig sammelt, weil es nicht durch die bereits feste Rinde entweichen kann. So entstehen letztendlich die typischen, weltberühmten Löcher im Käse.

Sein charakteristisch mild-nussiges Aroma entsteht durch die Propionsäuregärung und die lange Reifedauer. Die Mindestreifedauer von vier Monaten kann man in den vielfältigen Sorten schmecken: vom Emmentaler AOP Classic über den Réserve oder Höhlengereift bis hin zum Emmentaler AOP Bio.

Hegen und Pflegen

Mit viel Hingabe, höchster Vorsicht und jahrelanger Erfahrung werden die Laibe unseres Emmentaler AOP gehegt und gepflegt. Wöchentlich wird jeder Laib aus dem Regal genommen und gewendet. Bis vor ca. 50 Jahren wurden die mächtigen Laibe mit bis zu 120 kg Gewicht von Hand gewendet, heute geschieht dies zum Teil immer noch, jedoch wird das Wenden meistens maschinell mit einem Käseroboter oder sogar vollautomatisch gemacht. Regelmässig wird die Entwicklung der Reifung im Gärkeller kontrolliert und wenn nötig wird der Käse abgerieben. Im Feuchtkeller, wo beispielsweise der Emmentaler AOP URTYP 7 von mindestens 12 Monate reift, wird jeder Laib wöchentlich mit Salzwasser eingerieben.

Unverkennbar im Geschmack

Emmentaler AOP ist in der ganzen Welt beliebt für seinen einzigartigen Geschmack, seine unbestrittene Qualität, seine berühmten, typischen Löcher und seine Authentizität.

Käseliebhaber schätzen Emmentaler AOP als Delikatesse auf jeder Käseplatte sowie als Bereicherung zum Frühstück und als Abrundung zum Nachtisch. Er bildet aber auch eine geschmackvolle Grundlage für die warme und kalte Küche. Entdecken Sie die kulinarische Vielfalt des Emmentaler AOP aus erster Hand – beim Kochen eines unserer zahlreichen Rezepte auf emmentaler.ch.

Beitrag teilen

Das könnte Sie auch
interessieren

Wissenswertes und Neuigkeiten

GaultMillau zu Besuch bei der Bergkäserei Hüpfenboden

Bergkäserei Hüpfenboden

Das Emmentaler AOP URTYP Event 2022 mit Natur- und Sternekoch Stefan Wiesner.

Urgewaltig

Guet «Gmacht»!

Die Top 10 Emmentaler AOP Käsereien 2021

Suche

Was möchten Sie finden?
Suche
Generic filters

Schnelleinstieg