DE

Fenchel Milanese

Zutaten

  • 3–4 gleichmässig grosse Fenchel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 100 g geriebener Emmentaler AOP
  • 75 g Brotbrösmeli (hausgemachtes Paniermehl, ohne Mehl und Gewürze)
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • ½ unbehandelte Zitrone (Schale fein abgerieben)
  • 3 Eier
  • 2 Prisen Salz
  • 4 EL Mehl
  • 4 EL flüssige Bratbutter
  • 1 Zitrone (in Schnitze geschnitten)

Rezeptinfo

  • Vorbereitung: 15 Minuten, Zubereitung: 30 Minuten
  • 4 Personen
  • 8 Stücke

Fenchel Milanese

Rezeptinfo

  • Vorbereitung: 15 Minuten, Zubereitung: 30 Minuten
  • 4 Personen
  • 8 Stücke

Zutaten

  • 3–4 gleichmässig grosse Fenchel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 100 g geriebener Emmentaler AOP
  • 75 g Brotbrösmeli (hausgemachtes Paniermehl, ohne Mehl und Gewürze)
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • ½ unbehandelte Zitrone (Schale fein abgerieben)
  • 3 Eier
  • 2 Prisen Salz
  • 4 EL Mehl
  • 4 EL flüssige Bratbutter
  • 1 Zitrone (in Schnitze geschnitten)
Fenchel_Milanese_Misenplace_1920x1080px_sRGB-41-99777320

Zubereitung

Fenchel frisch anschneiden. Längs halbieren, mit Zitronensaft bestreichen. Emmentaler AOP, Brotbrösmeli, Petersilie und Zitronenschale mischen. Eier und Salz in einem Suppenteller verquirlen, Mehl in eine Schale geben.

Kurz vor dem Servieren Fenchel erst im Mehl, dann im Ei und anschliessend im Emmentaler-AOP-Gemisch panieren. Gut andrücken. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, mit Bratbutter beträufeln. In der Mitte des auf 170 Grad vorgeheizten Backofens 30 Minuten backen. Oder in einer grossen beschichteten Pfanne Bratbutter erhitzen. Fenchel bei mittlerer Hitze unter Wenden goldbraun braten.

Mit Zitronenschnitzen servieren.

Tipp: Bei Saisonanfang im Frühling ist Fenchel sehr zart. Dann kann man ihn roh panieren. Lagerfenchel am besten kurz im Dampf vorgaren, dann erst panieren.