Lauwarme Fusilli an Erbsensauce mit Emmentaler AOP - Emmentaler AOP
DE

Lauwarme Fusilli an Erbsensauce mit Emmentaler AOP

Zutaten

  • 360 g Fusilli
  • 500 g frische Erbsen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 160 g Emmentaler AOP
  • 60 g Pinienkerne
  • 2 Karotten
  • 80 ml Extravergine-Olivenöl
  • 1 Handvoll rosa Pfeffer
  • Grobes Salz
  • 4 Zweige frisches Oregano
  • 1 halbes Glas Wasser

Rezeptinfo

  • 40 Minuten
  • 4 Personen

Lauwarme Fusilli an Erbsensauce mit Emmentaler AOP

Rezeptinfo

  • 40 Minuten
  • 4 Personen

Zutaten

  • 360 g Fusilli
  • 500 g frische Erbsen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 160 g Emmentaler AOP
  • 60 g Pinienkerne
  • 2 Karotten
  • 80 ml Extravergine-Olivenöl
  • 1 Handvoll rosa Pfeffer
  • Grobes Salz
  • 4 Zweige frisches Oregano
  • 1 halbes Glas Wasser
maggio_270x181

Zubereitung

In einer Pfanne ausreichend Salzwasser aufkochen.
Die Erbsen enthülsen. Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und in zwei Esslöffeln Öl anbraten. Nach einigen Minuten die Erbsen beigeben.
Mit einem halben Glas lauwarmem Wasser ablöschen und auf kleinem Feuer köcheln, bis sie gar sind. Mit Salz abschmecken.
Vier Esslöffel Erbsen beiseitestellen, den Rest mit dem Stabmixer pürieren.
Die Karotten schälen und in feine Scheiben schneiden. In einer kleinen Pfanne 50 ml Extravergine-Olivenöl erhitzen und die Karotten darin frittieren.
Den Emmentaler AOP in kleine Würfel schneiden.
Die Teigwaren kochen und abgiessen, kurz unter kaltem Wasser abschrecken. Das Erbsenpüree, zwei Esslöffel Öl, die Pinienkerne, den Pfeffer und zuletzt die ganzen Erbsen und die Karottenchips beigeben.
Zum Schluss den klein gewürfelten Emmentaler AOP, die Oreganoblättchen und nach Belieben einige Körner rosa Pfeffer beigeben und lauwarm servieren.