Die wichtigsten Fragen und Antworten

Rohmilch

Rohmilch ist ein wertvolles Naturprodukt von Kühen, die auf bäuerlichen Familienbetrieben leben. Die Milchproduzenten, mit denen wir zusammenarbeiten, liefern sehr oft bereits seit vielen Generationen ihre Milch in eine Emmentaler AOP-Käserei und leisten damit einen wichtigen Beitrag für unseren Käse.

Unsere Milchbauern produzieren nachhaltig und mit der nötigen Weitsicht, damit die wertvollen Ressourcen der Erde auch noch den kommenden Generationen zur Verfügung stehen. Die Schweizer Landwirte und ihre wichtige Arbeit sind Teil einer langen Wertschöpfungskette, die für qualitativ hochstehende Milch und tiergerecht gehaltene Kühe steht. Uns freut es, dass nicht nur die Bauernbetriebe für Emmentaler AOP, sondern alle Milchproduzenten der Schweiz Sorge für die Umwelt tragen und die strengen ökologischen Richtlinien befolgen. Schweizer Milch wird garantiert ohne Massentierhaltung gewonnen: Ein Schweizer Milchbauernbetrieb hält im Durchschnitt nur 26 Kühe.

Was ist Rohmilch?

Kurz gesagt: Rohmilch ist unbehandelte Milch und damit ein reines Naturprodukt. Unbehandelt ist sie deshalb, weil sie weder pasteurisiert noch homogenisiert wird, also keiner Wärmebehandlung ausgesetzt ist. Pasteurisierte Milch wird, im Gegensatz zur Rohmilch, auf mindestens 72 °C erhitzt, um sie länger haltbar zu machen. Rohmilch hingegen darf nur auf maximal 40 °C erwärmt werden.

Von welchem Tier stammt Rohmilch für Emmentaler AOP?

Rohmilch kann von Nutztieren wie Kühen, Ziegen, Schafen oder Büffeln stammen. Die Rohmilch für Emmentaler AOP stammt ausschliesslich von Kühen, die Gras und Heu fressen und Auslauf haben.

Ist Rohmilch gesund?

Rohmilch darf nur auf maximal 40 °C erhitzt werden. Durch diese leichte Erwärmung (im Gegensatz zur Pasteurisierung, bei der die Milch auf bis zu 72 °C erhitzt wird) bleibt die Milch unverändert und alle Vitamine bleiben erhalten.

Ist Emmentaler AOP ein Rohmilchkäse?

Ja, in einem Emmentaler AOP wird ausschliesslich frische Rohmilch aus der Region verarbeitet. Die Milch stammt von Kühen, die mit frischem Gras und Heu gefüttert werden. Dies verleiht dem Käse sein charakteristisches Aroma. Wir setzen auf 100% Natürlichkeit – konserviertes Silofutter ist nicht erlaubt. Zudem sorgen wir dafür, dass unsere Kühe viel Auslauf haben.

Sie möchten mehr über die Abkürzung und das Qualitätssiegel AOP erfahren? Dann lesen Sie jetzt unseren Artikel: Was bedeutet AOP?

Beitrag teilen

Das könnte Sie auch
interessieren

Wissenswertes und Neuigkeiten

Der GaultMillau Adventskalender mit Emmentaler AOP

GaultMillau Adventskalender

Der Emmentaler AOP Advents-Wettbewerb

Mitmachen und gewinnen

GaultMillau im Interview mit Sternekoch Heiko Nieder

Emmentaler AOP fliegt um die Welt

Suche

Was möchten Sie finden?
Suche
Generic filters

Schnelleinstieg